Die Aufgabe

Sich für eine Ausbildung zu entscheiden ist das Eine. Die Ausbildung komplett bis zur Abschlussprüfung durchzuhalten ist das Andere. Das wissen Auszubildende nur zu gut; besonders die, die einen Handwerksberuf erlernen. Darum hat Social Tat e.V. das (doppeldeutige) Projekt „Die Aufgabe“ initiiert; als (drohende) Aufgabe eines Ausbildungsplatzes, der durch eine erfolgreiche Berufausbildung als (Haus-) „Aufgabe“ verhindert werden kann.
Das Projekt wird über den Europäischen Sozialfonds von Februar 2013 – Oktober 2013 gefördert.